Die Auslosung am 21.03.2019 zur 3. Runde der Vereinsmeisterschaft ergab folgende Paarungen:

 

Dr. Tesmann (2)  - Bäunker (2)

Gerte (2)            - Spickermann (1,5)

Busch (1,5)        - Schröder (1)

Mauelshagen (1) - Dr. Sowade (1)

Atkins (1)           - Rieser (1)

Kuhnert (0)         - Kraus (0)

Henning (0)         - Poll (0)

 

Die Runde startet planmäßig am 04.04.2019 um 19:30 Uhr!

========================================================

Auch in der 2.Runde der diesjährigen Vereinsmeisterschaft  am 07.03.2019 wurden wieder spannende Partien ausgetragen. Nachfolgend ein paar subjektive Eindrücke:

 

David Atkins stand optisch tws. recht gut gegen den topgesetzten Manfred Bäunker, musste sich schlussendlich aber doch dem starken Spiel seines Gegners geschlagen geben. Mal schauen, wie Stockfish die Partie einschätzt, wird nächste Woche sicherlich eine interessante Analyse.

 

Holger Tesmann opferte gegen Stefan Schröder eine Leichtfigur gegen zwei Bauern und stand danach zumindest etwas besser. Eine leichte Ungenauigkeit Stefans brachte ihm zunächst einen weiteren Bauern ein; diesen Vorteil wandelte er dann routiniert in einen verdienten Sieg um.

 

Neben Manfred und Holger geht auch Artur Gerte verlustpunktfrei in die 3. Runde, gegen Ingo Sowade sah die Stellung lange Zeit ausgeglichen aus, ehe die Partie dann schlagartig beendet war!

 

Die bereits im DWZ-Cup sehr stark aufspielende Brigitte Rieser konnte auch den leicht favorisierten Juan Henning in einer äußerst solide vorgetragenen Partie bezwingen. Nach einem Bauerngewinn wurde der Vorteil sukzessive größer und nach dem 3. Bauerngewinn musste sich Juan in einem dann hoffnungslosen Turmendpiel geschlagen geben.

 

Nächste Woche findet ab ca. 19:30 Uhr wie gewohnt die Analyse der zuvor ausgespielten Runde statt, ggf. wird auch die wegen der Erkrankung Maltes vorerst kampflos gewertete Partie Kraus-Mauelshagen noch nachgeholt. Anbei die (voläufige) Tabelle nach der 2. Runde:

Platz

Name

Punkte

Blitzpl.

DWZ 07.02.

1.Runde

2.Runde

1.

Bäunker, Manfred

2,0

2.

1931

s1 Mauelshagen

w1 Atkins

2.

Dr. Tesmann, Holger

2,0

3.

1741

s1 Kraus

s1 Schröder

3.

Gerte, Artur

2,0

 

1481

w1 Henning

s1 Sowade

4.

Spickermann, Sven

1,5

1.

1873

s½ Busch

w1 Kuhnert

5.

Busch, Jörg

1,5

4.

1842

w½ Spickermann

s1 Poll

6.

Atkins, David

1,0

5.

1629

w1 Poll

s0 Bäunker

7.

Dr. Sowade, Ingo

1,0

7.

1435

s1 Kuhnert

w0 Gerte

8.

Schröder, Stefan

1,0

8.

1750

s1 Rieser

w0 Tesmann

9.

Kraus, Christian

1,0

9.

1072

w0 Tesmann

w+ Mauelshagen

10.

Rieser, Brigitte

1,0

 

1227

w0 Schröder

s1 Henning

11.

Mauelshagen, Malte

0,0

6.

1722

w0 Bäunker

s- Kraus

12.

Kuhnert, Alfons

0,0

10.

1042

w0 Sowade

s0 Spickermann

13.

Poll, Felix

0,0

11.

-

s0 Atkins

w0 Busch

14.

Henning, Juan

0,0

 

1504

s0 Gerte

w0 Rieser

 

 

Die Auslosung am 28.02.19 zur 2. Runde der Vereinsmeisterschaft ergab folgende Paarungen:

 

Bäunker (1)           - Atkins (1)

Dr. Sowade (1)       - Gerte (1)

Schröder (1)           - Dr. Tesmann (1)

Spickermann (0,5)  - Kuhnert (0)

Poll (0)                   - Busch (0,5)

Henning (0)             - Rieser (0)

Kraus (0)                - Mauelshagen (0)

 

Die Runde startet planmäßig am 07.03.19 um 19:30 Uhr!

 

========================================================

 

07.02.2019

Gab es in der Eröffnungsrunde der letztjährigen Vereinsmeisterschaft an allen Brettern große DWZ-Unterschiede, so ließ das Los diesmal bereits im frühen Stadium Favoriten aufeinandertreffen. 

 

Mitfavorit Malte Mauelshagen musste sich trotz sehr guter Leistung dem DWZ-Giganten Manfred Bäunker geschlagen geben; Manfred jedenfalls war von den schachlichen Qualitäten seines Gegners äußerst angetan! Zweifellos trafen mit Titelverteidiger Jörg Busch und Spitzenbrett Sven Spickermann zwei weitere Favoriten aufeinander. Daß die beiderseits positionell geführte Partie die Remisbreite nie verlassen hat, war das Ergebnis von immerhin sieben aufeinanderfolgenden Zügen, die auch Stockfish präferiert! Die längste Partie des Tages zeugt einmal mehr von den überragenden kämpferischen Qualitäten Brigitte Riesers, die sich dann aber doch dem Vorrundensieger der Deutschen Amateurmeisterschaft - Stefan Schröder - geschlagen geben musste.

 

An der Spitze des 14-köpfigen Teilnehmerfeldes stehen neben den alten Recken Manfred Bäunker, Holger Tesmann und Ingo Sowade auch die jungen Wilden David Atkins, Artur Gerte und Stefan Schröder; für Spannung ist also hinlänglich gesorgt !!

 

Nächste Woche findet - wie geplant - die gemeinsame Analyse der ersten Runde statt; eigene Partien (auch aus anderen Wettbewerben) sind natürlich sehr erwünscht! Die 2. Runde der VM wird am 28.02. ausgelost, bis dahin kann ggf. auch ein "Bye" genommen werden. Anbei die 1. Tabelle:

 

Platz

Name

Punkte

Blitzpl.

DWZ 07.02.

1.Runde

1.

Bäunker, Manfred

1,0

2.

1931

s1 Mauelshagen

2.

Dr. Tesmann, Holger

1,0

3.

1741

s1 Kraus

3.

Atkins, David

1,0

5.

1629

w1 Poll

4.

Dr. Sowade, Ingo

1,0

7.

1435

s1 Kuhnert

5.

Schröder, Stefan

1,0

8.

1750

s1 Rieser

6.

Gerte, Artur

1,0

 

1481

w1 Henning

7.

Spickermann, Sven

0,5

1.

1873

s½ Busch

8.

Busch, Jörg

0,5

4.

1842

s½ Spickermann

9.

Mauelshagen, Malte

0,0

6.

1722

w0 Bäunker

10.

Kraus, Christian

0,0

9.

1072

w0 Tesmann

11.

Kuhnert, Alfons

0,0

10.

1042

w0 Sowade

12.

Poll, Felix

0,0

11.

-

s0 Atkins

13.

Rieser, Brigitte

0,0

 

1227

w0 Stefan

14.

Henning, Juan

0,0

 

1504

s0 Gerte

 

==========================================================

Einen äußerst packenden und mitreißenden Verlauf nahm das gestrige Eröffnungsblitz (10.01.19) zur Vereinsmeisterschaft 2019!

 

Vor der abschließenden 13.Runde konnte sich neben den gemeinsam in Führung liegenden Dr. Holger Tesmann und Sven Spickermann auch noch  Manfred Bäunker - mit einem halben Punkt Rückstand - berechtigte Hoffnungen auf den Auftaktsieg machen, schließlich trafen in der letzten Runde die vier Erstplatzierten in direkten Duellen aufeinander. Schlussendlich setzten sich die Favoriten Sven (gegen Jörg) und Manfred (gegen Holger) durch, sodass zumindest die beiden Erstplatzierten ihren Erfolg vom Nikolausturnier wiederholen konnten.

 

Holger krönte  seine zuletzt aufsteigende Form durch einen verdienten 3.Platz, obwohl das Blitzen lt. eigener Aussage nicht seine Paradedisziplin ist. Im guten Mittelfeld platzierten sich hinter den etablierten Kräften dann die jungen Herausforderer David, Malte , Stefan und Christian und mittendrin auch Ingo, den das effektive und arbeitsintensive Jugendtraining scheinbar auch selbst belebt und der stark wie nie zuvor spielt.

 

Es wird um den Werstener Meistertitel sicher bis zur letzten Runde hart gekämpft werden. Wie im letzten Jahr besteht bei dieser Vereinsmeisterschaft auch für Nichtteilnehmer des Blitzturniers noch bis zum ersten Spieltag am 07.02.19 die Meldemöglichkeit zu diesem hoffentlich interessanten und unterhaltsamen Turnier ohne DWZ-Auswertung.

 

Nachfolgend der Endstand:

1

Sven Spickermann  

10,5

2

Manfred Bäunker      

10,0

3

Dr. Holger Tesmann  

9,5

4

Jörg Busch              

8,5

5

David Atkins             

8,0

6

Malte Schrobe         

7,5

7

Dr. Ingo Sowade   

6,0+1,0

8

Stefan Schröder

6,0+0,0

9

Christian Kraus       

5,5

10

Alfons Kuhnert        

3,0

11

Felix Poll                

2,0

12

Zygmund Kosturek 

1,5

13

Paul Monderkamp   

0,0

 

Vereinsmeisterschaft SV Wersten

2019

 

Die Vereinsmeisterschaft 2018/19 wird in zwei Abschnitten mit unterschiedlichen Bedenkzeiten ausgetragen. Zunächst wird ein Blitzturnier (Jeder gegen Jeden, ggf. Stichkämpfe, alle Plätze werden ausgespielt) ausgetragen, welches im nachfolgenden Turnier nach Schweizer System als Feinwertung hinzugezogen wird. Danach folgt ein vier- oder fünfrundiges Turnier mit verlängerter Bedenkzeit (Auslosung ohne DWZ-Berücksichtigung). Nachfolgend die Termine:

  • 10.01.19 19:30 Uhr Blitzturnier

  • 07.02.19 19:15 Uhr Anmeldeschluss

  • 07.02.19 19:30 Uhr 1.Runde VM

  • 14.02.19 19:30 Uhr Analyse 1.Rd.

  • 07.03.19 19:30 Uhr 2.Runde VM

  • 14.03.19 19:30 Uhr Analyse 2.Rd

  • 04.04.19 19:30 Uhr 3.Runde VM

  • 11.04.19 19:30 Uhr Analyse 3.Rd

  • 02.05.19 19:30 Uhr 4.Runde VM

  • 09.05.19 19:30 Uhr Siegerehrung mit anschließendem Blitzturnier (TN<=10)

  • 06.06.19 19:30 Uhr 5.Runde VM bei einer TN-Zahl von mindestens 11

  • 13.06.19 19:30 Uhr Siegerehrung mit anschließendem Blitzturnier (TN>10)

Modus: 4 oder 5 Runden CH-System ohne Berücksichtigung der DWZ/Elo, 30 Züge in 45 Minuten +15 Minuten für den Rest der Partie (für jeden Spieler); Mitschreibepflicht bis 5 Minuten vor der ersten Zeitkontrolle; ab elf Teilnehmern werden 5 Runden gespielt

Teilnahmeberechtigung: Jedes Mitglied des SV Wersten + zwei persönlich eingeladene Spieler, die beide keinem Verein im Düsseldorfer Schachbezirk angehören; Vereinsmeister wird allerdings das bestplatzierte Mitglied des SV Wersten

Startgeld: -

Preise: Der Vereinsmeister und der Vereinsmeister der 2. Mannschaft erhält jeweils einen Sachpreis und den Titel „Vereinsmeister SV Wersten“ bzw. „Vereinsmeister 2. Mannschaft SV Wersten“

Auswertung: keine DWZ-Auswertung

Turnierleiter: Jörg Busch; Tel.: 0177-7552905 oder E-Mail: joerg_busch@freenet.de

Anmeldungen: bei Jörg Busch

Wartezeit: 30 Minuten

Terminverlegung: Keine Terminverlegung möglich; jeder Spieler hat aber das Recht, bis drei Wochen vor der Austragung (also vor der Auslosung der Runde) ein Bye anzukündigen, das mit einem halben Punkt gewertet wird!

Auslosung: 1. Runde (freie Auslosung); danach werden immer punktgleiche/-nahe Spieler unter Berücksichtigung einer ausgeglichenen Farbverteilung gegeneinander gelost; 1. Runde direkt nach dem Anmeldeschluss, danach immer am 3. Donnerstag im Monat (bei Verhinderung der Turnierleitung eine Woche später), bei ungerader Teilnehmerzahl einer Runde erhält der punktschwächste Spieler (ggf. nach Auslosung) einen vollen Punkt! (max. 1x im Turnierverlauf, sonst zweitschwächster Spieler...)

 

Das Vereinsmitglied mit den meisten Punkten ist „Vereinsmeister“ , der bestplatzierte Stamm- oder Ersatzspieler der 2. Mannschaft ist „Vereinsmeister 2. Mannschaft“; bei Punktgleichheit entscheidet die bessere Platzierung im Eröffnungsblitz; Nichtteilnehmer im Blitz werden in der Feinwertung nachrangig behandelt; bei mehreren Nichtteilnehmern ist der Spieler mit der geringeren DWZ zum 07.02.19 besser platziert !